WERBESYSTEME FÜR VERKAUFSFÖRDERUNG, LADENBAU, DEKORATION & PROMOTION

Siegel

Product was successfully added to your shopping cart.

Reinigungs- und Pflegeanleitung für Plakatrahmen

In wenigen Schritten zum gepflegten Plakatrahmen – Tipps zu Reinigung und Instandhaltung

Klapprahmen Reinigung

Plakatrahmen gibt es zwar in vielen verschiedenen Abmessungen und Preiskategorien, doch in der Regel sind so gut wie alle dieser Präsentationssysteme aus pulverbeschichtetem oder eloxiertem Aluminium. Das weiche Leichtmetall ist besonders im Bereich der mittel- bis langfristigen Plakatpräsentation sehr gefragt. Auf was Sie besonders bei der Pflege von Aluminiumrahmen achten sollten, verrät Ihnen dieser kleine Beitrag.

Aluminium – ein kratzeranfälliges und weiches Leichtmetall.

Gängige Plakatrahmen sind sehr häufig mit Aluminium-Profilen ausgestattet, die die Displaysysteme silbrig glänzend erstrahlen lassen. Je regelmäßiger und sorgsamer das Material gereinigt wird, desto länger behält es seinen Glanz und seine Anziehungskraft bei. Und so geht’s:

Profil

Welcher Reiniger ist der Richtige?

Bevor Sie sich mit einem Reiniger an das Säubern des Systems machen, ist es äußerst zweckdienlich, die Profile vorab mit kaltem oder lauwarmem Wasser abzuwaschen. Zu warmes oder heißes Wasser sollte nicht verwendet werden, da die Oberfläche bei einer zu hohen Temperatur sehr anfällig wird für äußere Schädigungen. Möchten Sie nun auch etwas hartnäckigeren Schmutz entfernen, so empfehlen wir ausdrücklich, eine milde und ph-neutrale Seife zu verwenden. Reiniger, die außerhalb dieses neutralen Bereichs liegen, können bei dem Eloxal chemische Reaktionen, und damit hässliche Flecken entstehen lassen. Nach einer Reinigung mit Seife sollte der Rahmen unbedingt gründlich mit klarem Wasser abgewaschen werden, um Seifenrückstände zu vermeiden.

Welche Hilfsmittel kann man nutzen?

Haben Sie es einmal mit äußerst hartnäckigen Verschmutzungen zu tun, so nutzen Sie trotzdem keinesfalls Bürsten oder kratzende Gegenstände bzw. Reinigungs- oder Scheuermittel. Was Sie hier benötigen, ist lediglich ein bisschen Geduld. Weichen Sie die Verschmutzungen ausreichend lange ein, und schon kann selbst grober Schmutz mühelos entfernt werden. Auf keinen Fall sollten Sie die Rahmen mit einem Hochdruckreiniger oder einem Dampfstrahler reinigen. Zum einen ist die Aluminiumoberfläche zu empfindlich, und zum anderen können Dichtungen, die vor allem in Plakatrahmen für den Außenbereich verbaut sind, beschädigt werden.

Kann man Kratzer ausbessern?

Leider lässt es sich, trotz pfleglichem Umgang, nicht immer vermeiden, dass Posterrahmen aus Aluminium zerkratzt werden. Unsere silber eloxierten Systeme sind meist so exakt und dünn beschichtet, dass eine Ausbesserung mit Hilfe von Lackstiften keine Option ist. Ist es einmal passiert, so können Sie die Kratzer zwar nicht mehr komplett verschwinden lassen, jedoch lässt sich die Oberfläche mittels eines sehr feinen Schleifsteins durch ganz leichten Druck wieder eben machen.

Wie oft sollte ich reinigen?

Das Intervall der Reinigung ist abhängig vom Standort des Rahmens. Je mehr Verkehr herrscht bzw. je mehr äußere Einflüsse auf das Display einwirken, desto mehr Staub, Ruß und andere Verschmutzungen lagern sich darauf ab. Kontrollieren Sie regelmäßig den Zustand Ihrer Plakatrahmen und reinigen Sie Ihre Werbesysteme je nach Bedarf 2 – 5 mal pro Jahr. Entscheiden Sie nach eigenem Ermessen, wie oft Ihre Plakatrahmen gesäubert werden sollten. Unser Tipp: Reinigen Sie lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig.

Antireflexschutzfolie reinigen – Wie wird’s gemacht?

Die Antireflexschutzfolien, mit denen alle unserer Plakatrahmen ausgestattet sind, sind äußerst pflegeleicht. Verwenden Sie möglichst kalkarmes heißes oder warmes Wasser, und reinigen Sie die Oberfläche mit einem fusselfreien Tuch. Bei gröberen Verschmutzungen tut es ein handelsüblicher Haushaltsreiniger. Spülen Sie auch hier bitte unbedingt immer gründlich mit klarem Wasser nach, um Rückstände zu vermeiden.

Antireflexschutzfolie